Vorteile und Nachteile von Elektrische Zahnbürsten – Test Zusammenfassung und Vergleich

Elektrische Zahnbürsten – Vorteile in der Zahngesundheit durch ausgereifte Technologie

elektrische zahnbürste vorteileVieles hat sich getan, seit vor über vierzig Jahren die ersten elektrisch betriebenen Zahnbürsten den Markt eroberten. Durch stetige Weiterentwicklung in Forschung und Technologie, sind elektrische Zahnbürsten längst zum ernsthaften Konkurrenten für die wohlbekannte Handzahnbürste geworden. Welche Vorteile bietet diese Zahnbürste, gegenüber einer normalen Handzahnbürste?

Verwendete man die elektrische Zahnbürste vor einigen Jahrzehnten allenfalls dazu, um bei motorischen Beeinträchtigungen oder mit fortschreitendem Alter ein gewisses Maß an Zahnhygiene sicherstellen zu können, ist sie mittlerweile zum Produkt für die breite Masse geworden. Vom Kleinkind bis zum Rentner, sie alle profitieren von der elektrischen Zahnbürste, sofern sie richtig angewendet wird.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B 6500*

Weshalb immer mehr Menschen zur elektrischen Zahnbürste greifen

Der Grund, weshalb die elektrische Zahnbürste Einzug in immer mehr Badezimmer hält, liegt auf der Hand: Eine optimale Zahnhygiene ist so um einiges einfacher und bequemer möglich, als das mit der guten, alten Handzahnbürste der Fall ist. Und die richtige Pflege der Zähne, das ist für viele Menschen durchaus ein ernstes Anliegen. Schließlich möchte man dem halbjährigen Gang zum Zahnarzt optimistisch entgegensehen und auch im hohen Alter noch kraftvoll zubeißen können.

Dass dies nur durch Kombination von guter Zahnpflege und ärztlichen Maßnahmen (Kontrollbesuche; professionelle Mundhygiene) erreicht werden kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Nachdem elektrische Zahnbürsten mittlerweile technologisch so ausgereift sind, dass sie bei richtiger Handhabe durchaus bessere Ergebnisse erzielen als die Handzahnbürste, werden sie von Fachleuten häufig empfohlen.

Was ist das eigentlich, eine elektrische Zahnbürste?

Oral-B SmartSeriesElektrische Zahnbürsten werden entweder mit einem Akku oder mit Hilfe von Batterien betrieben. Mittlerweile gibt es unendlich viele verschiedene Modelle in allen möglichen Preisklassen.

Grundsätzlich wird zwischen oszillierenden Zahnbürsten und solchen mit Schallfunktion unterschieden. Bei der oszillierenden Version sorgt eine kleine Rundbüste für die notwendige Sauberkeit. Das Bürstchen rotiert auf und ab sowie kreisförmig. Insgesamt sind so etwa 3000 Schwingungen pro Minute möglich.

Schallzahnbürsten sind Technologie auf höchster

Entwicklungsstufe und daher auch entsprechend teuer. Die länglichen Bürsten werden mit rund 300 Hertz schallaktiv betrieben. Hier sind bis zu 40 000 Umdrehungen die Minute möglich. Selbst der Speichel zirkuliert und wirkt so regulierend. Die Reinigung findet schonend und effektiv statt. Das sind die Vorteile einer elektrisch betriebenen Zahnbürste gegenüber der herkömmlichen Handzahnbürste?

Ein Vorteil der elektrisch betriebenen Zahnbürste liegt eindeutig in ihrer simplen Handhabung. Das Gerät muss lediglich an den Zahnreihen geführt werden. Putzbewegungen und Druck sind nicht notwendig, das erledigt die Elektrizität! Diese Art des Zähneputzens ist also gerade auch für Menschen zu empfehlen, die sich aufgrund motorischer Einschränkungen mit herkömmlichen Handzahnbürsten schwer tun. Also beispielsweise kleine Kinder, ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B 6500*

Der deutlichste Vorteil

Der wohl deutlichste Vorteil der elektrischen Zahnbürste besteht in der besseren Putzleistung, vorausgesetzt die Zahnbürste wird entsprechend angewendet (es darf kein zu großer Druck ausgeübt werden). Studien haben belegt, dass elektrisch betriebene Zahnbürsten im Gegensatz zu Handzahnbürsten mit den besseren Ergebnissen aufwarten Braun Oral-B Professional Care 7000können. Durch Vibration und Drehung des Bürstenkopfes wird Zahnbelag (Plaque) schonender und gründlicher entfernt.

Selbst an Zahnfleischtaschen und anderen sonst schwer zugänglichen Stellen ist dies durch die richtige Form der Bürsten leicht möglich. Dabei werden Zahnschmelz und Zahnfleisch geschont.

Durch das regelmäßige Entfernen von Zahnbelägen wird die Bakterienanzahl minimiert und Karies und Mundgeruch werden so verhindert. Gute Ergebnisse werden auch in der Reinigung beanspruchter Zähne erzielt. So werden Beläge durch Kaffee-, Tee- oder Rotweingenuss effektiver gelöst und schonender entfernt, als das mit Handzahnbürsten der Fall ist.

Viele Menschen empfinden die Zähne nach dem Gebrauch einer elektrischen Zahnbürste als glatter und sauberer. Studien bestätigen dies, allerdings muss eingeräumt werden, dass Handzahnbürsten – sofern richtig angewendet – dem in nichts nachstehen.

Gibt es auch Nachteile beim Gebrauch von elektrischen Zahnbürsten?

Braun Oral-B Pro 2500Die Nachteile von elektrischen Zahnbürsten sind vor allem in den Kosten und dem Umweltaspekt zu sehen. So ist beim Kauf einer elektrischen Zahnbürste im Vergleich zur Handzahnbürste mit höheren Anschaffungskosten zu rechnen. Die Preise variieren hier stark, je nach Anbieter und Technologie (Schallzahnbürsten sind eher kostenintensiv). Wichtig ist es zu erwähnen, dass der Preis in keiner Relation zur Qualität des Produktes steht. Das haben zahlreiche Studien belegt.

Auch die Bürstenköpfe, die alle drei Monate ausgetauscht werden müssen, sind nicht unbedingt günstig. Auch gibt es durchaus Menschen, die sich an der Lautstärke einer elektrischen Zahnbürste oder an dem Vibrationsgefühl im Mund stören, und daher lieber auf die herkömmliche Handzahnbürste zurückgreifen. Manche elektrische Zahnbürsten haben nur eine geringe Akkulaufzeit, was gerade auf Reisen ein Problem darstellen kann.

Fazit

Elektrische Zahnbürsten eignen sich hervorragend für saubere und gesunde Zähne!

Durch die hohe Anzahl an Schwingbewegung des Bürstenkopfes pro Minute, werden Zahnbeläge effektiv und schonend entfernt. Und das bei sehr einfacher Handhabung. So ist eine optimale Zahnhygiene gut möglich, vorausgesetzt es wird kein übermäßiger manueller Druck angewendet.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B 6500*

zurück zum Test Zusammenfassung