Elektrische Zahnbürste mit App – Test Zusammenfassung und Vergleich

Elektrische Zahnbürste mit App – Test Zusammenfassung und Vergleich

Mehr Spaß beim Zähneputzen für Groß und Klein

Dass Zahnärzte heutzutage zum Putzen der Zähne eine elektrische Zahnbürste empfehlen, ist kein Geheimnis. Die schnellen Bewegungen des Bürstenkopfes säubern die Zähne auf eine Weise, die wir manuell nicht schaffen. Um das Zähneputzen nun noch interessanter zu machen, haben sich Oral-B und Co eine Neuerung einfallen lassen – elektrische  Kinderzahnbürsten oder Zahnbürsten für Erwachsene, die das tägliche Putzen durch Apps bereichern sollen.

Marktführer Oral-B

Oral-B bietet gleich zwei Modelle an, die sich via Bluetooth mit der Oral-B Kinder App auf dem Smartphone verbinden.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B Pro 7000*

Oral-B Genius

Elektrische Zahnbürste mit AppDie erste ist die Oral-B Genius. Diese bekommt man zu einem sehr stolzen unverbindlichen Preis von 299 Euro. Rein äußerlich wirkt die elektrische Zahnbürste auch wirklich sehr edel. Das entscheidende ist aber natürlich die Technik.

Von Oral-B wird eine professionelle Zahnreinigung versprochen. Einmal mit der App verbunden, bekommt man Echtzeit Feedback zum Zahnputzverhalten. Dauer, Druckaufbau und sogar die Lokalisation der elektrischen Zahnbürste wird überwacht und bei Bedarf gibt es Hilfestellungen. Das funktioniert in der Praxis auch wunderbar.

Oral-B SmartSeries

Nummer zwei ist die Oral-B SmartSeries. Das Funktionsprinzip ist im Grunde das Gleiche. Die Zahnbürste wird mittels Bluetooth mit dem persönlichen Smartphone verbunden und optimiert das Zähneputzen.

Oral-B SmartSeriesPositiv ist, dass man die Zahnbürste auf seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann und man zusätzliche Zahnpflegetipps bekommt. Sinnvoll ist auch, dass man sich nicht zwingend jeden Tag mit der App verbinden muss.

Putzdauer und Intensität werden vom Handstück der Zahnbürste gespeichert und bei Bedarf mit der App synchronisiert. Zur Auswertung des Zahnputzverhaltens allemal ausreichend. Mit ihrem unverbindlichen Verkaufspreis von 199 Euro, ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B Pro 7000*

Spielend leicht die Zähne putzen

Auch für die Kleinsten gibt es bereits elektrische Zahnbürsten, die das Badezimmer via App zum Spielplatz machen. Kein schlechter Gedanke, wenn man so dem ständigen Zahnputzkonflikt mit den Jüngsten aus dem Weg gehen kann. Die Philips Sonicare for Kids ist eine elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie für Kinder. Auch bei dieser Zahnbürste werden die Daten per Bluetooth ans Smartphone übermittelt.

App für Kinder

Philips HX 6932/34 LieferumfangDie App ist allerdings wesentlich kinderfreundlicher als die von Oral-B. Die zentrale Figur von Philips ist das kleine Kerlchen Sparkly, das am liebsten saubere Zähne hat.

Der integrierte Putz-Trainer motiviert Kinder dazu, länger und intensiver zu putzen. Am Ende eines jeden Putzvorganges wird das Engagement belohnt. Dadurch können sich die Kleinen im Laufe der Zeit Zubehör für Sparkly kaufen, ihn personalisieren oder ihm Nahrung kaufen – natürlich nur gesunde Dinge.

Eine wirklich schöne Idee, die Kinder langsam an die Routine des Zähneputzens heranführt und ihnen auf spielerische Weise das richtige Putzen lehrt.

*zur EMPFEHLUNG: Oral-B Pro 7000*

zurück zur Test Zusammenfassung